Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Sportsponsoring: Zielsicher unterwegs

Sportsponsoring: Zielsicher unterwegs

Als Hamburger Verkehrsunternehmen engagieren wir uns für den Sport in unserer Region. In dieser Saison setzen wir auf spielerische Ballvielfalt und unterstützen gleich fünf Sportvereine im Norden, die eng mit der Metropolregion und somit auch mit der S-Bahn Hamburg verbunden sind.

Wer schon einmal an der S-Bahn-Station in Hamburg-Wilhelmsburg gewesen ist, dem sind bestimmt die übergroßen Basketballmotive an unterschiedlichen Fassadenelementen aufgefallen. Vom Bahnhof der Linien S3 und S31 sind es nur ein paar Gehminuten bis zur edel-optics.de-Arena, wo unser Partner, die Hamburg Towers, ihre Heimspiele austragen. Besonders vorteilhaft für die Basketballfans: Mit dem HVV-Kombiticket gilt die Eintrittskarte auch als Fahrkarte, um zu den Heimspielen und anschließend nach Hause zu kommen. 

Zudem unterstützt die S-Bahn Hamburg auch die Damen des Volleyball-Teams Hamburg. Seit September letzten Jahres zeigen die Damen in der zweiten Bundesliga ihre Qualitäten am Netz und ziehen damit alle Zuschauer in ihren Bann.  Die CU Arena, in der die Damen-Mannschaft ihre Heimspiele austrägt, liegt direkt an der S-Bahn-Station Neugraben der Linien S3/S31.

Bereits in der zweiten Saison mischt die S-Bahn Hamburg als Partner des Handball Sport Vereins Hamburg mit. Die Handballer haben im letzten Jahr einen kompletten Neustart hingelegt und spielen in der Regionalliga. Bei jedem Heimspiel zeigen die Hamburg Fans, dass die Stimmung in der Sporthalle Hamburg absolut mitreißend ist. Also hinfahren und mitjubeln! Die Sporthalle Hamburg ist über die Hochbahn zu erreichen (U1, Lattenkamp/Sporthalle).

In der Saison 2017/18 gehört auch der Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V., kurz „Altona 93“, zu der Sponsoring-Familie der S-Bahn Hamburg. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga Nord wächst die Fangemeinde um die Spieler des Vereins. Die Heimspiele finden in der Adolf-Jäger-Kampfbahn statt – mit uns kommt ihr bis zum Bahnhof Bahrenfeld, von wo es fußläufig zum Stadion geht.

Und last but not least setzt die S-Bahn Hamburg natürlich weiterhin auf die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehuder SV. Seit fast 30 Jahren spielen die Damen erfolgreich in der ersten Bundesliga und konnten mit zwei Europapokalsiegen (1994 und 2010) und den Champions League-Teilnahmen 2011 und 2012 auch schon internationale Siege feiern. Wie ihr nach Buxtehude kommt? Ganz einfach: Die S-Bahn Hamburg bringt euch mit der S3 schnell und bequem zu allen Heimspielen.

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen und wünschen allen „unseren“ Teams eine erfolgreiche Saison.

Fotos:

fishing4