Das Magazin der S-Bahn Hamburg

Datenschutzhinweise der S-Bahn Hamburg GmbH

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Mit diesem Hinweis informieren wir euch darüber, welche Daten wir von euch erheben, wie wir sie nutzen und wie ihr der Datennutzung widersprechen könnt.

 

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die S-Bahn Hamburg GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Webseite haben, so kontaktieren Sie bitte:

S-Bahn Hamburg GmbH
Hammerbrookstraße 44
20097 Hamburg

s-bahn.hamburg@deutschebahn.com

 

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger.

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail richten an datenschutz.regio@deutschebahn.com

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Technische Daten

Aus technischen Gründen und um unsere Website regelmäßig zu verbessern, werden beim Besuch von dieser Website bestimmte Daten erhoben und gespeichert (das Datum und die Dauer des Besuchs, die genutzten Webseiten, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystemtyps sowie die Webseite, von der aus ihr uns besucht). Soweit diese Daten Aufschluss über die Zahl der Besucher und die Nutzung unserer Webseiten ermöglichen, erfolgt dies ausschließlich anonym.

Diese Seite bettet Google Maps ein. Dadurch wird neben Protokolldaten eure IP-Adresse an die Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) übermittelt. Die dafür relevante Datenschutzerklärung findet sich unter: https://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/.
Auf https://www.google.com/intl/de_de/policies/technologies/product-privacy/ könnt ihr Einstellungen zum Datenschutz im gewünschten Umfang vornehmen.

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir eure Daten?

Ihr findet uns in verschiedenen sozialen Medien mit einem eigenen Auftritt. Die von uns betriebenen und im Folgenden näher ausgeführten Aktivitäten in sozialen Medien werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO durchgeführt. Mit diesen Aktivitäten möchten wir euch ein breites, multimediales Angebot zur Verfügung stellen und uns mit euch zu für euch wichtigen Themen austauschen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien entnehmt ihr bitte dem jeweiligen, im Folgenden näher aufgeführten Angebot.

Facebook
Facebook bietet umfassende Möglichkeiten zur Interaktion und multimedialen Darstellung. Auf der Facebook-Seiten der S-Bahn Hamburg finden Sie Tipps und Informationen rund um das Reisen mit der Bahn. Besuchen Sie unsere Fanseite, erhebt, speichert und verarbeitet die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, Ihre personenbezogenen Datengemäß ihrer Datenschutzrichtlinie. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:

Zur Bearbeitung der Kommentare und Fragen kommt gegebenenfalls das Social-Management-Tool "Facelift" zum Einsatz. Die dort importierten Daten (Kommentare, Usernamen) werden nach 12 Monaten vollständig gelöscht. Außerdem speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten. Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels.

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst "Facebook Insights". Die Daten der Facebook Insights werden anonymisiert ausgewertet, so dass keine Rückschlüsse auf einzelne User gemacht werden können. Ein Zugriff auf einzelne Userprofile durch den Administrator ist nicht möglich.

Bezüglich der Verarbeitung der Insights-Daten besteht zwischen Facebook und uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit. Details hierzu sind in der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controller Addendum) geregelt, die Sie hier finden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Betroffenen stellt Facebook Ireland das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung zur Verfügung.

Von Facebook Insights erfasste Daten sind:

  • Seitenaktivitäten
  • Seitenaufrufe
  • Beitragsreichweite (Differenzierung organisch/bezahlte Inhalte)
  • Empfehlungen
  • Beitragsinteraktionen
  • Video: Aufrufe und durchschnittliche Videowiedergabe
  • Standort (Land, Stadt)
  • Zielgruppe (Geschlechterverhältnis, Alter, Sprache)

Darüber hinaus speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

Instagram

Auf unserem Instagram-Kanal nehmen wir Sie mit hinter die Kulissen der Deutschen Bahn, verraten Ihnen Tipps und Tricks rund um Ihre Bahnreise und geben Ihnen Reiseinspirationen. Außerdem können Sie Kommentare hinterlassen und Fragen stellen.

Besucht ihr uns bei Instagram, werden personenbezogenen Daten durch die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, als Anbieter von Instagram entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Instagram gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:

Zur Bearbeitung der Kommentare und Fragen wird gegebenenfalls das Social-Management-Tool "SocialHub" eingesetzt. Die dort importierten Daten (Kommentare, Usernamen) werden nach 12 Monaten vollständig gelöscht. Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels. Außerdem speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen nachgehalten. Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst „Instagram Insights“. Die Daten der Instagram Insights werden anonymisiert ausgewertet, so dass keine Rückschlüsse auf einzelne User gemacht werden können. Ein Zugriff auf einzelne Userprofile durch den Administrator ist nicht möglich.

Von Instagram Insights erfasste Daten sind:

  • Seitenaktivitäten
  • Seitenaufrufe
  • Beitragsreichweite (Differenzierung organisch/bezahlte Inhalte)
  • Empfehlungen
  • Beitragsinteraktionen
  • Video: Aufrufe
  • Standort (Land, Stadt)
  • Zielgruppe (Geschlechterverhältnis, Alter, Sprache)
  • Beitragsinteraktionen
  • "Gefällt mir" Angaben, Kommentare

Twitter
Auf unserem Twitter-Kanal informieren wir über aktuelle Störungsmeldungen und verweisen auf Artikel aus unserem Online-Magazin.

Besuchen Sie unsere Kanäle bei Twitter, speichert und verarbeitet die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Fransisco, CA 94103, USA als Betreiber von Twitter personenbezogene Daten in dem in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:

Zur Bearbeitung der Kommentare und Fragen kommt gegebenenfalls das Social-Management-Tool „SocialHub“ zur Anwendung. Die dort importierten Daten (Kommentare, Usernamen) werden nach 12 Monaten vollständig gelöscht. Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels. Außerdem speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen nachgehalten. Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten kann der Statistikdienst Twitter Analytics zum Einsatz kommen. Die Daten werden anonym über das von Twitter angebotene Messverfahren Twitter Analytics für statistische Zwecke erfasst.

  • "Gefällt mir" Angaben, Antworten
  • Impressionen
  • Interaktionen
  • Webseitenklicks
  • Zielgruppe (Geschlechterverhältnis, Alter, Sprache)
  • Standort (Stadt, Land)
  • Sprache
  • Provider
  • Interessen (kumuliert)

Youtube

Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, multimediales Informationsangebot zu unterbreiten. Auf unserer Webseite werden Videos von YouTube eingebunden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bei Besuch von s-bahn.hamburg/magazin/ finden Sie einen Link vor, sodass von uns keine Daten an Google als Betreiber von Youtube übermittelt werden. Google fragt lediglich die Information, wie häufig das Video angeklickt wurde, über unseren Webserver ab.

Mit Anklicken des Links zum Abspielen des Videos verlassen Sie unsere Seite und werden an Youtube weitergeleitet. Hierbei setzt Google als Betreiber von Youtube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen. Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von Youtube verantwortlich. Welche Daten hierbei verarbeitet werden, entzieht sich unserer Kenntnis und Einflussnahme. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Personenbezogenen Daten werden von Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als Betreiber von Youtube entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: policies.google.com/privacy

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:

Zur Bearbeitung der Kommentare und Fragen kann gegebenenfalls das Social-Management-Tool "Dimelo Digital" zum Einsatz kommen. Die dort importierten Daten (Kommentare, Usernamen) werden nach 48 Monaten vollständig gelöscht. Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels. Lediglich im Falle eines Verstoßes gegen die Netiquette speichern wir Usernamen und diejenigen Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen nachgehalten.

Personenbezogene Daten im Rahmen von Gewinnspielen werden von der S-Bahn Hamburg GmbH nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. In der Regel benötigen wir dafür folgende Daten:

Anrede, Vor- und Nachname, Emailadresse, Postadresse, ggfs. Telefonnummer und Konfektionsgröße.

Ggfs. werden die Daten der jeweiligen Gewinner für die Gewinnspielabwicklung an den Gewinnspielpartner wie beispielsweise Hamburg Towers weitergeleitet und dort nach Ablauf der Gewinnspielabwicklung gelöscht.

Eure personenbezogenen Daten werden nicht zur werblichen Ansprache genutzt.

Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie auf der Seite des jeweiligen Gewinnspiels. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Newsletter

Melden Sie sich zu einem Newsletter von uns an, wird Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe erhoben. Sie kann in diesem Fall von uns für werbliche Zwecke genutzt werden.
Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse Ihres zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter per E-Mail wieder abmelden oder indem Sie den Abmelde-Link in Ihrem Newsletter anklicken.

Melden Sie sich für ein Kundenkonto an, werden typischerweise folgende Pflichtangaben erhoben:

Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse

Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden.
Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (Vertragsabwicklung), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f (überwiegendes berechtigtes Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) (Einwilligung) der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO).

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, benötigt werden oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die S-Bahn Hamburg GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an S-Bahn Hamburg GmbH, Hammerbrookstraße 44, 20097 Hamburg oder per E-Mail an s-bahn.hamburg@deutschebahn.com

Wie sicher werden eure Daten im Internet zur S-Bahn übertragen?
Alle Daten, die übertragen werden, sind verschlüsselt. Zur sicheren Datenübertragung verwenden wir das Verfahren Secure Sockets Layer (SSL).
Secure Sockets Layer (SSL) ist ein Protokoll für die Verschlüsselung von Daten, die zwischen zwei Computern übertragen werden. SSL sorgt dafür, dass die Kommunikation zwischen den Computern sicher ist. SSL kann die Authentifizierung von Benutzername/Passwort sowie den Inhalt eines Austauschs zwischen einem Server und einem Client verschlüsseln.

Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen und durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet durch uns nicht statt.

Soziale Netzwerke

Wir weisen darauf hin, dass bei der Datenverarbeitung durch Twitter, Facebook und Instagram Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Twitter, Facebook und Instagram. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass diese sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten

Datenschutzhinweise Chatbot der S-Bahn Hamburg

Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

 

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die S-Bahn Hamburg GmbH, Hammerbrookstraße 44, 20097 Hamburg erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Applikation Chatbot haben, so kontaktieren Sie bitte:

S-Bahn Hamburg GmbH
Hammerbrookstraße 44
20097 Hamburg

Email: s-bahn.hamburg@deutschebahn.com

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail richten an datenschutz.regio@deutschebahn.com

 

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir eure Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch vom Chatbot bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden wie z.B. das Datum einer Anfrage und die IP-Adresse für den Verbindungsaufbau zum Chatbot. Während der Nutzung des Chatbots wird eine sogenannte Konversations-ID vergeben. Ebenfalls fallen während der Nutzung die von Ihnen eingegebenen Fragen an den Chatbot zur Verarbeitung in der Applikation an. Diese Fragen werden ausgewertet, um Ihnen die korrekte Antwort auf die eingegebene Frage geben zu können.

Zur Erbringung der Antworten im Chatbot benötigen wir von Ihnen im Chatverlauf keine personenbezogene Daten. Wir bitten Sie ausdrücklich diese nicht anzugeben. Sollten dennoch Daten dieser Art im System eingegeben werden, so werden diese ebenfalls binnen der unten angegebenen Frist aus dem System gelöscht.

 

Wie sicher werden eure Daten im Internet zur S-Bahn übertragen?

Alle Daten, die über sbot.deutschebahn.com (als Webseite für den Chatbot der S-Bahn Hamburg) übertragen werden, sind verschlüsselt. Zur sicheren Datenübertragung verwenden wir das Verfahren Secure Sockets Layer (SSL).

Secure Sockets Layer (SSL) ist ein Protokoll für die Verschlüsselung von Daten, die zwischen zwei Computern übertragen werden. SSL sorgt dafür, dass die Kommunikation zwischen den Computern sicher ist. SSL kann die Authentifizierung von Benutzername/Passwort sowie den Inhalt eines Austauschs zwischen einem Server und einem Client verschlüsseln.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge eine Einwilligung von euch einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen und durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

 

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. die Nutzung des Chatbots), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen der Verbesserung der Antwortgenauigkeit des Chatbots die Daten bis zu 5 Tage.

 

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer vom Chatbot?

- Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

- Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

- Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die S-Bahn Hamburg GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informati­onsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

- Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht eine E-Mail an s-bahn.hamburg@deutschebahn.com.

 

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand 20. Juli 2020

Adobe Analytics und Cookies

s-bahn.hamburg/magazin setzt den Analysedienst Adobe Analytics ein. Dieser verwendet auf eure, Rechner gespeicherte , die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Auf diese Weise können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unseren Seiten wie oft gelesen und genutzt werden und ob die Gestaltung unserer Seite einen Einfluss auf den Umfang der Nutzung hat.

Wir haben Adobe Analytics über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum datenschutzkonformen Umgang mit euren Daten verpflichtet. Eure IP-Adresse wird serverseitig vor der jeweiligen Verarbeitung insbesondere für die Geolokalisierung und die Reichweitenmessung unabhängig voneinander anonymisiert. Das von Adobe gesetzte Cookie hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Seid ihr mit dem Einsatz von diesem Analysedienst nicht einverstanden, könnt ihr jederzeit euren Widerspruch richten an privacy@adobe.com oder http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html

BahnXAnalytics

Verantwortlich für die Analyse der Daten ist die S-Bahn Hamburg GmbH. Wir möchten unser Angebot laufend verbessern. Um ermitteln zu können, welche der zur Verfügung gestellten Inhalte auf Interesser stoßen, erheben wir durch die Analyse anonymisierte Daten, die Aufschluss darüber geben welche Artikel am häufigsten gelesen werden.

Wozu dient die Analyse und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt sie?

Wir möchten unsere Produkte fortlaufend für unsere Kundinnen und Kunden verbessern und zu diesem Zweck Daten bei der Nutzung unserer Services analysieren.

Bestimmte personenbezogene Daten werden verarbeitet, sofern dies entsprechend der Angaben in diesen Datenschutzhinweisen zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Neben dieser Vertragserfüllung möchten wir jedoch etwaige Mängel in unseren Produkten frühzeitig beheben und die daraus gewonnenen Erkenntnisse bei der Fort- und Neuentwicklung von Produkten berücksichtigen. Auch möchten wir die Nutzererfahrung für Sie stetig verbessern und die für Sie passenden Inhalte bereitstellen. Hierzu kann eine Datenverarbeitung in Form der Analyse und Auswertung hilfreich sein, die über eine etwaige Vertragserfüllung hinausgeht. Diese Datenverarbeitung erfolgt erst, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Welche Daten werden in welcher Form genutzt?

Bitte beachten Sie, dass nicht bei jedem Service sämtliche der hier genannten Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten diese Daten nicht, um ein bestimmtes Nutzungsverhalten einer bestimmten Person zuzuordnen. Vielmehr möchten wir soweit möglich ohne Personenbezug mehr über das generelle Nutzungsverhalten erfahren. Auch wenn wir hierzu keine Klarnamen erfassen, kann es erforderlich sein, dass wir jedenfalls für einen kurzen Zeitraum Daten erfassen, die abstrakt einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen würden. Wenn möglich, werden Daten jedoch nur in anonymisierter Form erfasst, sodass keine personenbezogenen Daten gegeben sind. Im Übrigen werden personenbezogene Daten von Anfang frühestmöglich in eine pseudonymisierte Form umgewandelt, die ausschließlich uns und keinen Dritten eine Personenbeziehbarkeit erlaubt. Die komplette Verarbeitung findet innerhalb der Deutsche Bahn AG und ggf. einer ihrer 100%tigen Töchter statt. Ihre Daten werden nicht an konzernfremde Dritte weitergegeben.

Auf Grundlage Ihrer durch uns erfassten Gerätekennung, eines Ihnen zugeordneten Identifiers und/oder der pseudonymisierten/gekürzten IP Adresse können wir die folgenden Informationen verarbeiten: Klicks auf bestimmte Inhalte, Dauer des Aufenthaltes auf Seiten bzw. App Screens sowie Datum und Uhrzeit der Nutzung. Diese Nutzungsdaten werden dauerhaft nur in einer aggregierten Form gespeichert, die keine Personenbeziehbarkeit zulässt.

Bin ich dauerhaft an meine Einwilligung gebunden und wo erfahre ich mehr zu meinen Rechten?

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Zum Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick auf „Analyse verwalten“ Ihre Einstellungen in Bezug auf die Analyse der Daten ändern.

Aktualisierung des Datenschutzhinweise

Wir passen die Datenschutzhinweise an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, die Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile der Datenschutzhinweise Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand: September 2020