Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Bauarbeiten im November – Die S3 und S31 sind betroffen

Bauarbeiten im November – Die S3 und S31 sind betroffen

Im November stehen in unserem Netz Bauarbeiten an. Um unsere Pendler weitestgehend zu entlasten, finden diese Arbeiten ausschließlich am Wochenende statt. Worum es hierbei genau geht und was die Bauarbeiten für euch bedeuten, erfahrt ihr in diesem Artikel.

An drei Novemberwochenenden kommt es auf der Linie der S3 zwischen Harburg und Hauptbahnhof zu Einschränkungen. Warum? Wir bauen an unserer neuen Station Elbbrücken. Bereits im Juli und August haben auf der Strecke zwischen Wilhelmsburg und Harburg die ersten Bauarbeiten für die Station Elbbrücken, die 2019 eröffnet wird, stattgefunden.

Die Baustelle der neuen Station ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Im November steht der Teilabschnitt zwischen Harburg und Hauptbahnhof auf dem Programm. Auch 2019 werden die Modernisierungen für das Schienennetz und unsere Bahnhöfe fortgesetzt. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden einzelne Maßnahmen gebündelt umgesetzt.

Das sind die einzelnen Bauarbeiten im Überblick:

Samstag, 17. November (1 Uhr) bis Sonntag, 18. November (Betriebsschluss) sind die Linien S3, S31 und S21 rund um die Station Altona betroffen. Die S31 entfällt am Sonntag vollständig. Die S21 verkehrt am Samstag zwischen Sternschanze und Bergedorf/Aumühle, am Sonntag zwischen Altona und Bergedorf/Aumühle.

Die S3 wird zwischen Altona und Eidelstedt durch Busse ersetzt. Ab Eidelstedt werden S-Bahnen Richtung Pinneberg eingesetzt, der Nachtverkehr entfällt. In der Nacht verbinden Busse die Stationen Eidelstedt und Elbgaustraße. Zwischen Altona und Holstenstrasse verkehrt ein Direktbus, dieser fährt auf direktem Weg weiter bis Eidelstedt. Der Bus ist in der Nacht und am Sonntag alle 20 Minuten unterwegs, zwischen ca. 7 und 21 Uhr am Samstag alle 10 Minuten. Außerdem bedienen weitere Busse alle Stationen zwischen Altona und Eidelstedt. Diese sind ebenfalls am Samstag zwischen ca. 7 und 21 Uhr alle 10 Minuten unterwegs, in der Nacht und am Sonntag alle 20 Minuten.

Die Baustelle ist am 5. November gestartet:

Samstag, 3. November (1 Uhr) bis Sonntag, 4. November (Betriebsschluss) fahren zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg keine S-Bahnen. Zwischen Berliner Tor/Hammerbrook  und Wilhelmsburg wird ein Busverkehr eingerichtet. Zudem gibt es zwischen Wilhelmsburg und Hammerbrook auch einen Direktbus. Die S31 verkehrt in dieser Zeit nur von Altona bis Berliner Tor. Fahrgäste, die vom Hauptbahnhof nach Harburg fahren möchten, nutzen bitte den Metronom.

Das Gleiche gilt auch für den Sonntag, den 25. November (bis 1 Uhr Betriebsschluss).

Auch am Sonntag, den 11. November, fahren bis zum Betriebsschluss (4 Uhr) zwischen Wilhelmsburg und Harburg Busse statt S-Bahnen. Zudem verkehrt die S3 zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg nur im 20-Minuten-Takt. Fahrgäste, die vom Hauptbahnhof nach Harburg fahren möchten, können alternativ an diesem Tag auch den Metronom nutzen.

Bitte auch beachten:

In der Nacht vom 5. auf den 6. November werden auf der Strecke zwischen Horneburg und Stade ebenfalls aufgrund von Gleisbauarbeiten Busse statt Bahnen eingesetzt. Die letzte S3 (mit Ankunft um 1:16 Uhr in Horneburg) wird durch einen Bus ersetzt.

ACHTUNG:

Eure Reisezeit kann sich durch den Einsatz von Bussen um bis zu 20 Minuten verlängern. Bedenkt dies bitte bei eurer Planung.