Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Handball-Weltmeisterschaft in Hamburg

Handball-Weltmeisterschaft in Hamburg

Heute findet das Halbfinale der Weltmeisterschaft der Handball-Herren in Hamburg statt. Zu unserer großen Freude spielt Deutschland bei den letzten vier Mannschaften noch um den Titel mit. Mit unserem Partner, dem Handball Sport Verein Hamburg haben wir über die Chancen und die Gegner bei diesem Spiel gesprochen. Die junge Mannschaft ist durchaus optimistisch: Wir könnten uns den Titel holen!

Seit über 10 Jahren sind wir Handball-Fans. Um genau zu sein, von der Hamburger Handball-Mannschaft. Aber in den letzten Wochen schauen wir gespannt, wie sich unsere Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft schlägt. Das tun sie übrigens ziemlich gut.

Nach spannenden Spielen in der Vorrunde hat die Nationalmannschaft um Andreas Wolff, Uwe Gensheimer und Co. vorzeitig das Halbfinale erreicht. Das wird in Hamburg ausgetragen und verspricht ein spannendes Match gegen Norwegen zu werden. Beim zweiten Halbfinale treten die beiden Titel-Favoriten Frankreich und Dänemark gegeneinander an. Wir haben einmal bei unseren Partnern vom Handball Sport Verein Hamburg nachgefragt, wie unsere Chancen stehen und welche Herausforderungen auf die Mannschaft warten.

Was macht die deutsche Mannschaft aus?

Die Kollegen sind sich einig: Vor allem die starke Abwehr und die geschlossene Einheit des Teams machen die Deutschen so stark. Besonders gegen Kroatien haben auch die Spieler vom Handball Sport Verein Hamburg mitgefiebert. „Das war ein sehr emotionales Spiel,“ bestätigt Lukas Ossenkopp. Jetzt im Halbfinale gilt es nochmal den Heimvorteil auszunutzen und die Norweger zu schlagen. Wenn ihnen das gelingt, treffen sie im Finale auf Frankreich oder Gastgeberland Dänemark.

Warum ist ganz Deutschland im Handball-Fieber?

Zum einen aufgrund des Erfolgs der Nationalmannschaft, die sicher eher als Außenseiter für den WM-Titel ins Rennen gegangen sind. „Der Sport ist emotional, actionreich, mitreißend,“ weiß zudem auch Christopher Rix, der beim Handball Sport Verein Hamburg Linksaußen spielt.

Die Chancen für die Finalteilnahme?

Da will keiner der Experten ein klares Statement abgeben. Niklas Weller, Christopher Rix, Lukas Ossenkopp und Philipp Bauer geben eine 50/50-Prognose ab. Rückraum-Spieler Ossenkopp geht aber einen Schritt weiter und zeigt sich zuversichtlich: „Zuhause können wir alle schlagen!“

Wir wünschen den Herren der deutschen Nationalmannschaft viel Glück und freuen uns auf ein spannendes Halbfinale!

Fotos:

Titelbild: Lisa Knauer
Porträts: Thorge Huter