Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Nächster Halt: Zukunft – Wir zeigen euch unsere neue digitale Informationswelt

Nächster Halt: Zukunft – Wir zeigen euch unsere neue digitale Informationswelt

Die Zukunft passiert in Echtzeit: Schaffe ich es vor der Bahn noch zum Bäcker? Dank der neuen Zugvoranzeiger kannst du das in Zukunft selbst  und sofort entscheiden. Wo Sind Baustellen und wie komme ich trotzdem an mein Ziel? Der Störungsticker sagt es dir im Nu. Wie bekomme ich meinen Schirm zurück, den ich in der S-Bahn vergessen habe? Der Chatbot sagt es dir direkt. Wir haben euch unsere digitalen Innovationen für eine S-Bahn der (nahen) Zukunft auf einer Expo in Hammerbrooklyn vorgestellt. 

Ein Gedankenspiel… Wie sieht die S-Bahn Hamburg in 10 Jahren aus? Digitaler, zu jedem Zeitpunkt das passende Informationsangebot und individuell an die Bedürfnisse aller Fahrgäste angepasst.

Im DigitalCampus Hammerbrooklyn zeigen wir euch unser neues digitales Informationsangebot: Neben dem „Ideenzug“ der S-Bahn Hamburg konnten Besucher und Pressevertreter auf unserer hauseigenen Expo unsere neue digitale Streckennetzkarte, den Störungsticker (visuell und akustisch), den Zuganzeiger am Bahnsteig, die neuen Zugvoranzeiger im Eingangsbereich der Stationen sowie unseren Chatbot „S-Bot“ von Nahem begutachten.

Das Besondere? Alle vorgestellten Innovationen wurden in Zusammenarbeit mit unseren Fahrgästen entwickelt und getestet!

…innovative Lösungen für mehr Information, Kapazität und Komfort.
Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer der S-Bahn Hamburg

Ihr wollt noch mehr Infos zu unseren neuen digitalen Angeboten?

Mit der „S-Bahn Hamburg der Zukunft“ zum greifen nah, begrüßt Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer S-Bahn Hamburg, die Gäste der Expo. Ebenfalls zu Gast sind Dr. Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende und Anna-Theresa Korbutt, Geschäftsführerin HVV. Beide sehen die Entwicklungen der S-Bahn Hamburg als großen Gewinn für die Fahrgäste und den ÖPNV in Hamburg.

Dr. Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende: „Wir wollen Hamburg zur digitalen Modellstadt machen, in der die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel noch einfacher, attraktiver und planbarer wird. Das digitale Informationssystem ist ein Gewinn für die Mobilitätswende, von der alle Menschen in Hamburg direkt profitieren.“

„Wir brauchen solche Innovationen im HVV, um mehr Menschen für den öffentlichen Nahverkehr zu begeistern,“ so Anna-Theresa Korbutt in ihrem Statement zur Eröffnung der S-Bahn Expo. „Klar ist: Informationen müssen im gesamten Verbund für die Fahrgäste verfügbar sein. Ein gutes Beispiel ist das Fahrgastfernsehen mit dem Störungsticker, das bereits heute einheitlich im gesamten Schnellbahnnetz funktioniert.“ Anna-Theresa Korbutt, Geschäftsführerin HVV, möchte die S-Bahn erlebbar & spürbarer machen, um das Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Wir wollen Menschen für den öffentlichen Nahverkehr begeistern und ihnen mit digitalen Innovationen Sicherheit geben.
Anna-Theresa Korbutt, Geschäftsführerin HVV

15 Mio. Euro wurden durch großzügige Unterstützung des Senats, des Bundes und der Deutschen Bahn in die Zukunftspläne der S-Bahn Hamburg investiert. Einige der digitalen Entwicklungen sind bereits im Netz der S-Bahn Hamburg sichtbar – z.B. die neuen blauen Zugzielanzeiger an vielen Stationen. Bis Jahresende werden weitere Stationen und Züge mit den zukunftsgerichteten Systemen ausgestattet. Haltet die Augen offen!