Das Magazin der S-Bahn Hamburg
S4-Infozug eröffnet

S4-Infozug eröffnet

Am Montag, 12. September war es soweit: Die Türen des S4-Infozugs öffneten sich für Besucher:innen. Gefeiert wurde mit einem Presseevent und anschließendem Sommerfest.

Aus alt mach neu: Ein Mittelwagen der S-Bahn von 1975 verwandelte sich in einen S4-Innovationszug und in ein multimediales Erlebnis. Mit einem Presseevent und einem Sommerfest wurde jetzt die Eröffnung gefeiert.

Ein Mediaguide navigiert Besucher:innen durch den S-Bahnwaggon, in dem insgesamt acht thematische Stationen, darunter Bau, Umweltschutz und Betrieb, virtuell angefahren werden können.

Dabei kann jede:r zum S4-Profi werden: Der Guide stellt Quizfragen, in denen man sein Wissen unter Beweis stellen und S4-Expert:in werden kann.

Für die neue S-Bahn-Linie wird eine Strecke von 20 Kilometern zwischen Hasselbrook und Ahrensburg ausgebaut. Hier werden zusätzliche Gleise, Schallschutzwände und zahlreiche Überführungen für Eisenbahn- und Straßenbahnverkehr und natürlich auch für Fußgänger:innen entstehen. Außerdem errichten wir für die S4 neue Stationen und bauen einige Bahnhöfe S-Bahn-tauglich um.

Seit dem Baustart vor gut einem Jahr ist schon viel passiert: In Ohlsdorf und Hasselbrook wurden zwei neue elektronische Stellwerke errichtet, von wo aus die S4 in Zukunft gesteuert werden wird. Der Infozug bietet jedem, der mag, die Möglichkeit, sich über das Projekt, die einzelnen Bauabschnitte und alles drumherum zu informieren.

Für Gesamtprojektleiterin Amina Karam, DB AG, ist der Zug ein Ort der Begegnung. Der Infozug informiere über die Fortschritte des Baus und biete einen einmaligen Einblick in die neue S-Bahnlinie. Für Verkehrssenator Anjes Tjarks ist das Projekt eines der wichtigsten für Hamburg und Schleswig-Holstein:

Sie wird den Hamburger Osten, die äußeren Stadtteile und die Metropolregion noch stärker an die innere Stadt anbinden, mehreren tausend Menschen eine schnelle, bequeme und nachhaltige Mobilität ermöglichen sowie Hamburgs Straßen und den Hauptbahnhof maßgeblich entlasten.
Dr. Anjes Tjarks

Ende 2027 sollen bereits die ersten S-Bahn-Züge der neuen Baureihe auf dem Abschnitt zwischen Hasselbrook und Rahlstedt verkehren.

Ab 27. September öffnen sich die Türen des S4-Infozugs regelmäßig zwei Mal pro Woche, immer dienstags 10 – 12 Uhr und donnerstags 14 – 16 Uhr. Schaut einfach mal rein!

Nähere Infos findet Ihr außerdem auf der Projekt-Webseite https://www.s-bahn-4.de/.