Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Schicke Infos im Bahnhofseingang – Unsere neuen Zugvoranzeiger sind da!

Schicke Infos im Bahnhofseingang – Unsere neuen Zugvoranzeiger sind da!

Wir wollen euch vor der Abfahrt mit den aktuellsten Informationen versorgen – darum statten wir den Eingangsbereich an unseren Stationen mit schicken neuen Bildschirmen aus. Auf diesen Zugvoranzeigern seht ihr auf den ersten Blick, wann die nächsten Züge abfahren und ob ihr euch beeilen müsst. Erfahrt hier mehr zum Projekt, welche Stationen ausgestattet sind und welche demnächst folgen.

Wenn es um Verbesserungen der Fahrgastinformationen geht, steht ihr bei unseren Entwicklungen im Mittelpunkt. Für eure Reiseplanung, die zu Hause beginnt, gibt es ein umfangreiches Angebot im Internet. Und unsere neuen Anzeiger am Bahnsteig kennt ihr ja bereits. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter: Unten im Eingangsbereich vom Bahnhof sollt ihr aktuelle Zeiten zu euren Anbindungen sehen, damit ihr wisst, ob ihr euch beeilen müsst, um den Zug zu bekommen – oder ob ihr noch gemütlich einen Kaffee kaufen könnt. Dürfen wir vorstellen: Die neuen Zugvoranzeiger sind da!

Die Haltestellen Hammerbrook und Pinneberg sind mit den ersten Geräten ausgestattet. Sie zeigen euch beim Betreten der Station an, welche Bahnen als nächstes fahren. Wir verwenden auch hier unsere neuen Designs auf den schönen Displays, mit deutlich lesbarer Schrift und farbigen Liniensymbolen. Außerdem gibt es eine Orientierungshilfe. Sie zeigen auch die Bahnsteigseite zur Verbindung an und wo sich der Fahrstuhl befindet.

Wir verbessern weiter das Informationsangebot für unsere Fahrgäste. Das hat für uns oberste Priorität. Gemeinsam mit unseren Kund:innen entwickeln und testen wir neue Ideen, so sind auch die Zugvoranzeiger entstanden. Unser Ziel ist es, alle notwendigen Informationen anzubieten, damit sich die Fahrgäste schnell im Bahnhof orientieren können. Im nächsten Schritt wollen wir an den Zugvoranzeigern Hinweise zu Fahrplanänderungen ergänzen, damit die Fahrgäste auch bei Einschränkungen möglichst schnell zu ihrem Ziel kommen.
Henry Kördel, Leiter Fahrgastmarketing S-Bahn Hamburg

Angekommen? Infos zur Weiterfahrt

Die Anzeiger gibt es nicht nur in eine Richtung: Wenn ihr mit dem Zug angekommen seid und euch vom Bahnsteig in Richtung Ausgang bewegt, kommt ihr auch an Bildschirmen vorbei. Die Zugnachanzeiger hängen an der gleichen Stelle an der Rückseite der Zugvoranzeiger. Sie versorgen euch mit Informationen für eure weitere Reise mit dem HVV. Das Angebot reicht von Buslinien und U-Bahn-Verbindungen bis hin zur nächsten StadtRad-Station. Hier könnt ihr sehen, in welche Richtung ihr eure nächste Verbindung findet und wann sie startet.

Diese Entwicklungen sind ein Teil der Ergebnisse aus unseren Umfragen mit euch. Wenn ihr auch mal an unseren Projekten mitwirken wollt, schaut mal bei unserer Test-Community vorbei.

Mit neuer Darstellung und Datenanbindung gehen die ersten Anzeiger an den Stationen Hammerbrook und Pinneberg in den Test-Betrieb. Bis zum Oktober 2021 statten wir fünf weitere Bahnhöfe mit den Vor- und Nachanzeigern aus. Wie der aktuelle Stand zu den Bahnhöfen ist, seht ihr in der folgenden Aufzählung.

An diesen Stationen findet ihr die neuen Voranzeiger

  • Hammerbrook
  • Pinneberg

Diese Bahnhöfe sind als nächstes geplant:

  • Aumühle
  • Bergedorf
  • Dammtor
  • Hauptbahnhof
  • Ohlsdorf

Unser Ziel: Verbesserung der Fahrgastinformationen

Die neuen Zuganzeiger sind nur ein Teil des umfangreichen Projekts zur Verbesserung des Informationsangebots bei der S-Bahn Hamburg. Seit einigen Tagen werden auch auf den Werbescreens an vielen Bahnhöfen im Citybereich zusätzlich Fahrplan- und Baustelleninformationen als großformatige Einblendungen und als Lauftext angezeigt. Für News zu eurer Fahrt haben wir auch in den Zügen gesorgt. Seit diesem Jahr bekommt ihr im Fahrgastfernsehen Informationen zu Fahrplanabweichungen auf der aktuellen Linie in Echtzeit angezeigt.

Und wer ihn noch nicht kennt, sollte unseren digitalen Assistenten besuchen: Der Chatbot der S-Bahn Hamburg steht euch rund um die Uhr zur Seite und beantwortet eure Fragen zu Baustellen, Verfügbarkeit von Aufzügen, Fundsachen und vielem mehr.