Das Magazin der S-Bahn Hamburg
Harburg Rathaus – Einblicke in die Bauarbeiten

Harburg Rathaus – Einblicke in die Bauarbeiten

2017 startete das große Modernisierungsprojekt „Zukunft Bahn“, mit dem alle Tunnelstationen einen frischen Look bekommen sollen. Mit Harburg Rathaus wurde die neunte Station in Angriff genommen. In diesem Artikel zeigen wir euch Schritt für Schritt, was an der Haltestelle passiert.

Die ersten Arbeiten haben begonnen!

In den diesjährigen Hamburger Frühjahrsferien vom 2. bis 17. März werden die ersten Arbeiten der Modernisierung an der Station Harburg Rathaus vorgenommen. Wie bereits an anderen Stationen, wie Altona, Landungsbrücken oder Stadthausbrücke, werden hier im ersten Schritt die Bodenfliesen abgebrochen und neu verlegt.

Insgesamt werden an der Station Harburg Rathaus 2.660 Quadratmeter Bodenfläche (ohne Treppen) abgebrochen. Dazu kommen 1.200 Quadratmeter Fliesen an der Hintergleiswand von Gleis 1 in Harburg Rathaus. Für die Zeit zwischen dem Abbruch der alten Kacheln im März und der Montage der neuen Design-Paneele im Jahr 2020 werden die Hintergleiswände schwarz gestrichen.

An Gleis 2 in Harburg Rathaus gehen diese Arbeiten bis zum 29. März. In dieser Zeit werden nur die Gleise 1 und 3 angefahren.

Ihr wollt wissen, was in Heimfeld passiert?

Was steckt eigentlich hinter "Zukunft Bahn"?

Wir verraten euch mehr über das Modernisierungsprojekt der Stationen